Haus am Kreisel - Nutzungsvereinbarungen

Die CDU-Fraktion freut sich zusammen mit allen Nutzern auf den Bezug der neuen, großzügigen und zeitgemäßen Räumlichkeiten und bedankt sich auf diesem Wege nochmals bei den Spendern.

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

das Haus am Kreisel steht für die CDU-Fraktion gleichsam für die sozialen Freiwilligkeitsleistungen der Stadt Walldorf wie auch für ein städtebaulich prägnantes Gebäude an der genau richtigen Stelle. Nach Planung und Umsetzung des Projektes sind wir nun froh, die anstehende Nutzung durch Tafel und Kleiderstube mit entsprechenden Vereinbarungen besiegeln zu können. Durch die großzügige Spende von Hoppstiftung und dem Ehepaar Oswald sowie der fortwährenden Verbundenheit der Stadt mit den betreffenden Vereinen wurden wir in die Lage versetzt, den heutigen Beschluss in dieser Form fassen zu können. Der bisherige Mietzuschuss für die Vereine in privaten Räumen kann entfallen. Dies bewerten wir ebenso positiv. Es ist darüber hinaus richtig, auf die Bedürfnisse der Vereine bei beispielsweise der Mietvertragslaufzeit einzugehen. Insgesamt stimmen wir als CDU-Fraktion den Modalitäten der Vorlage vorbehaltlich der Fragen rund um die Photovoltaikanlage zu und sind überzeugt, auf Grundlage dieser Vereinbarung sowohl eine langfristige Partnerschaft mit Tafel und Kleiderstube sowie natürlich auch der Plattform zu begründen und zugleich das elementar wichtige Ehrenamt auch in Abgrenzung von originär sozialen Leistungen der Stadt Walldorf zu stärken. Die CDU-Fraktion freut sich zusammen mit allen Nutzern auf den Bezug der neuen, großzügigen und zeitgemäßen Räumlichkeiten und bedankt sich auf diesem Wege nochmals bei den Spendern.

Vielen Dank.

Mathias Pütz

Nach oben