Fader Beigeschmack

Leserbrief zum RNZ Artikel: "Schlamperei oder Manipulation"

07.07.2021, 13:03 Uhr | Uwe Lindner | Walldorf

Transparenz, Bürgerfreundlichkeit, Beteiligung der Öffentlichkeit, Verwaltung als Dienst am Bürger -im Vorfeld der außerordentlichen Sitzung des Gemeindewahlausschusses am vergangenen Montag war all das nicht gegeben. 

Als Hinweis ein Aushang im Eingangsbereich des Rathauses, keine Einladung über die Homepage oder die RNZ, wie dies bei jeder anderen öffentlichen Sitzung des Gemeinderates üblich ist. Terminierung der Sitzung um 14.00 Uhr -unglaublich- welcher arbeitetende Bürger/in hätte da Zeit gehabt? Hier sollte das offenkundige Fehlverhalten der Verwaltung im Verborgenen bleiben. Viele Fragen bleiben ungeklärt und bedürfen der Aufklärung. Was der Artikel ihrer Zeitung trefflich beschreibt hinterlässt einen faden Beigeschmack und bestätigt das bedenkliche Bild, das die Beteiligten in der Öffentlichkeit abgeben. Jedenfalls bei all denen, die die Zusammenhänge kennen.



Hier geht es zum RNZ-Artikel: www.cdu-walldorf.de/lokal_1_4_377_War-das-nur-Schlamperei-oder-vielleicht-Manipulation.html