Arbeitskreis Soziales und Ehrenamt

Das ehrenamtliche Engagement hat eine große Bedeutung für den gesell­schaftlichen Zusammenhalt in Walldorf. Es ist unerlässlich für individuelle Teilhabe, gesellschaftliche Integration, das kulturelle Leben, stabile demokratische Strukturen und soziale Bindungen.

Ohne bürgerschaftliches Engagement gäbe es keine politische Mitwirkung im Gemeinderat, kein Fundament für unsere so vielfältige Vereinskultur und damit auch keine Möglichkeiten des Miteinanders; wir hätten keine tragfähigen Strukturen für Sport- , Kultur- und Musikvereine; auch in Schule und Kindertageseinrichtung, Versorgungseinrichtungen wie die „Walldorfer Tafel“, die „Kleiderstube“ oder die „Plattform“ geht es nicht ohne Ehrenamtler. Dies gilt auch in Umweltprojekten und im Pflege- und Gesundheitsbereich.

Vor allem aber unsere Feuerwehr und der Bevölkerungs- und Katastrophen­schutz sowie die Kirchengemeinden bauen auf freiwilliges Engagement. Auch bei der Aufnahme, Unterbringung und Integration der Flüchtlinge und Migran­ten war und ist ehrenamtliche Betätigung zwingend notwendig. Es hat sich aber an diesen Beispielen auch deutlich gezeigt, dass ehrenamtliche Betätigung kein großes Problem darstellt bei spontanen, punktuellen oder zeitlich befristeten Projekten. Sie wird mit viel Enthusiasmus zeitlich begrenzt wahrgenommen.

Deutlich schwieriger wird es dann bei der Übernahme ehrenamtli­cher Verantwortung und/oder langfristiger Bindung an eine solche Aufgabe, z.B. Feuerwehr, DRK, DLRG, Integration von Asylbewerbern, Vorstandsposten in Vereinen.  Denn diese Aufgaben stehen im Gegensatz zum immer ausgeprägteren Individualismus und schränken die Handlungs-/Entscheidungsfreiheit des Einzelnen ein. Eine solche Aufgabe wird einfach nicht mehr wie früher als besonders attraktiv angesehen.

Darüber hinaus ist Vereinsführung zum Beispiel im kulturellen Bereich durch viele Auflagen aus den Bereichen Versicherungswesen, GEMA, Hygienebestimmungen, Versammlungsstättenverordnung, Datenschutz, erforderliche Genehmigungsverfahren, um nur einige zu nennen, sehr zeitaufwendig geworden.

Umso mehr ist es zwingend zur Aufrechterhaltung unseres Gemeinwesens notwendig,

Maßnahmen

  • zur Steigerung des Bewusstseins für das Ehrenamt zu entwickeln, und so auch langfristig den Nachwuchs/die Regeneration im Ehrenamt sicherzustellen
  • dazu ggf. einen Maßnahmenkatalog mit Förderungsmöglichkeiten /, Ausbildung-/ Weiterbildungsmöglichkeiten zu entwickeln und Überlegungen anzustellen

 

Weitere Informationen zum Thema

13.04.2019   nachhaltig und verantwortungsvoll anpacken
Feuerwehrhaus
  • Zur Bildergalerie
  • Zur Bildergalerie
  • Zur Bildergalerie
  • Zur Bildergalerie
  • Zur Bildergalerie

 Die Kandidatinnen und Kandidaten der Offenen Liste der CDU Walldorf waren auch vergangene Woche in ihren Arbeitskreisen unterwegs, um brandaktuelle Themen aufzugreifen und mit den Menschen in Walldorf zu diskutieren. Der „Arbeitskreis Soziales und Ehrenamt&q...

07.04.2019   Arbeitskreis Ehrenamt und Soziales
Walldorfer Begegnungshaus besucht
Carmen röhlich-Waldi, Stadtrat Dr. Joachim Ullmann, Hermann Dooremans, Helene Fahle, Katrin Siebold, Sigrun Müller, Serife Demirel und Jutta Stempfle-Stelzer

Beim Walldorfer Begegnungshaus trafen sich am verganenen Montag zur Besichtigung und Diskussion vom Arbeitskreis "Soziales und Ehrenamt"  Carmen röhlich-Waldi, Stadtrat Dr. Joachim Ullmann, Hermann Dooremans, Helene Fahle, Katrin Siebold, Sigrun M&uu...

30.03.2019
Arbeitskreis besucht die Tafel
v.l.n.r.: Stadtrat Dr. Joachim Ullmann, Hans Klemm, Helene Fahle, Sigrun Müller, Katrin Siebold

Helene Fahle, Katrin Siebold, Sigrun Müller und Stadtrat Dr. Joachim Ullmann besuchten die „Tafel" in Walldorf. Alle waren sichtlich beeindruckt von dem Engagement Walldorfer Bürgerinnen und Bürger für die Schwachen und Schwächsten un...

21.03.2019   Treffen der Arbeitskreise
"Wir für Walldorf"
  • Zur Bildergalerie
  • Zur Bildergalerie

Wir laden alle interessierten Walldorferinnen und Walldorfer herzlich ein, an unseren Arbeitskreisen teilzunehmen, Informationen und Ideen einzubringen und die Offene Liste der CDU Walldorf für die Kommunlawahl am 26. Mai kennenzulernen.

Nach oben