Schulbeirat

Stellungnahme der CDU-Fraktion

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

wir als CDU-Fraktion sind mit dem Verwaltungsvorschlag, auf die Bildung eines separaten Schulbeirates zu verzichten, sehr zufrieden. Einerseits bewerten wir die bisherige Arbeit und die Zusammensetzung des bestehenden Arbeitskreises Schulentwicklung sehr positiv. Andererseits wäre ein weiteres Gremium aus Sicht unserer Fraktion weder inhaltlich zielführend noch hinsichtlich der Sitzungsökonomie vertretbar. Gleichwohl sind die thematischen Belange des Bereichs Schule sehr wichtig. Daher ist der Weg der Einbindung von Schul-, Eltern- und Schülervertreter in den bestehenden Arbeitskreis der richtige. Dies geschieht sowohl auf Grundlage gesetzlicher Regelungen als auch in Übereinstimmung mit der Stadt als Träger und dem Gemeinderat. Effizient und kompetent - so ist dieser Sitzungsmodus am ehesten den Bedürfnissen aller Akteure im Bereich Schule zuträglich. Positiv bewerten wir zudem auch die Anreicherung des Ausschusses für Kultur, Bildung und Städtepartnerschaft um den Bereich frühkindliche Bildung und Betreuung. An der inhaltlichen Belebung dieses Gremiums ist uns Schon lange sehr gelegen. Dem Beschlussvorschlag stimmen wir zu.

Vielen Dank.

Für die CDU-Fraktion

Mathias Pütz

Nach oben