Einzelhandelskonzept

Stellungsnahme der CDU-Fraktion

Die Entwicklung unseres Stadtzentrums und des dazugehörigen Einzelhandels ist für uns ein wichtiges Anliegen.

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

die Entwicklung unseres Stadtzentrums und des dazugehörigen Einzelhandels ist für uns ein wichtiges Anliegen. Einflussmöglichkeiten für die Kommunalpolitik bestehen indes hierbei nur bedingt. Im Wesentlichen beschränken sich unsere Steuerungswirkung auf Infrastruktur mit Straßen und Parkmöglichkeiten, auf günstige Rahmenbedingungen im Bereich der Abgaben, teilweise auch auf Ansiedelungen wie im Umfeld unserer Nahversorger und dem Ärztehaus sowie natürlich auf eine anspruchsvolle Stadtgestaltung. Letzteres fußt zum Teil auch auf unserem früheren Einzelhandelskonzept aus dem Jahr 2002. Dieses gilt es nun zu erneuern und an gegenwärtige Anforderungen und Verhältnisse anzupassen. Das dem Konzept zugrunde liegende Gutachten ist natürlich größtenteils ein theoretisches Konstrukt, dessen formeller Charakter im Vordergrund steht. Jedoch ist es fachlich absolut anerkennenswert und hilfreich, auch wenn im Rahmen der Vorberatungen einige Punkte kritisch diskutiert wurden, sowie im Hinblick auf unser Konzept mehrere Ergänzungen wie die Einbindung des SBK oder die Ausweitung des Innenstadtbereiches  angeregt wurden. Wichtig ist für die CDU-Fraktion die fundierte Datensammlung für künftige bauliche Entscheidungen, die Beteiligung der Öffentlichkeit und vor allem der aus dem Konzept hervorgehende grundlegende Auftrag zur Sicherstellung der Versorgung der Walldorfer Bevölkerung. Ausdrücklich betonen möchten wir unsere Absicht, eigentlich sogar unsere Verpflichtung, über die konzeptionelle Arbeit hinaus nicht nur städtebaulich, sondern auch verstärkt im Bereich der Gewerbeimmobilien tätig zu werden. Spezifische Anforderungen in unserer Einzelhandelsstruktur werden dies erfordern. Dem Beschlussvorschlag der Verwaltung stimmen wir zu.

Vielen Dank.

Für die CDU-Fraktion

Mathias Pütz

Nach oben