Walldorfer City-Net an frequentierten Bushaltestellen

Stellungnahme der CDU-Fraktion

bereits seit fünf Jahren werden auf Grundlage eines Gemeinderatsbeschlusses acht öffentliche Bereiche in Walldorf mit freiem W-LAN versorgt. Die Anforderungen an Qualität und Verfügbarkeit von mobilem Internet sind in dieser Zeit wesentlich weiter gestiegen.  

 Als originär technikaffine und von der IT-Branche geprägte Kommune müssen wir diesen Bedarf abbilden, gleichwohl hier bekanntermaßen deutliche Notwendigkeit zur Verbesserung besteht.

Mit Sicherheit wird sich dieses Gremium in naher Zukunft kritisch mit technischen Weiterentwicklungen bei Mobilfunk bzw. Internet auf unserem Stadtgebiet grundsätzlich beschäftigen. Die aufkeimende 5G-Technologie bringt diese Debatte in dem Maße mit sich, in dem wir als öffentliche Verwaltung, Unternehmen, Einwohner oder Konsumenten auf weitreichende technische Weiterentwicklungen wie beispielsweise das autonome Fahren zugreifen wollen. 

Im Vorgriff darauf und als kleiner Zwischenschritt einer Angebotserweiterung beantragen wir als CDU-Fraktion heute die Ausdehnung des bestehenden Walldorfer City-Net auf frequentierte Bushaltestellen.

Damit steigern wir einerseits die Attraktivität dieser Einrichtungen des öffentlichen Personennahverkehrs, helfen Wartezeiten zu überbrücken und stellen mittels der ergänzenden Hinweise auch eine digitale Fahrplanauskunft zur Verfügung. Andererseits verdichten wir eben auch in gewissem Umfang das Angebot an freiem W-LAN.

Die technische Umsetzung soll durch die Stadtwerke Walldorf erfolgen. Nach unseren Informationen wird zum kommenden Jahreswechsel ohnehin die bestehende Technik ertüchtigt. Der Aufwand sollte sich also in Grenzen halten. Abweichend vom ursprünglichen Antragstext können wir uns auch die Ausweitung des öffentlichen W-LAN auf weitere Bereiche jenseits von Bushaltestellen vorstellen.

Mit dieser Investition könnten wir nicht nur den ÖPNV vernünftig fördern, sondern auch ein Bekenntnis zu einer besseren digitalen Ausstattung Walldorfs abgeben.


Nach oben