Abschied von Stephan Harbarth

Mitglieder der CDU-Walldorf auf bewegender Veranstaltung

08.02.2019, 17:00 Uhr | Dr. Clemens Kriesel u.a. | Muehlhausen, Kraichgauhalle
Max Hartl, Rainer Kempf, Kian Fathieh, Annegret Kramp-Karrenbauer, Thomas Förster, Stefan Hornig
Max Hartl, Rainer Kempf, Kian Fathieh, Annegret Kramp-Karrenbauer, Thomas Förster, Stefan Hornig

Dr. Stephan Harbarth ist im November 2018 zum Bundesverfassungsrichter und Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichtes gewählt worden. Er wurde in Mühlhausen in seiner Eigenschaft als Bundestagsabgeordneter und im Hinblick auf seine Ämter in der CDU verabschiedet.

Professor Dr. Harbarth war bis zu seiner Wahl zum Bundesverfassungsrichter unter anderem Kreisvorsitzender der CDU Rhein-Neckar und stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Die im Dezember 2018 neu gewählte Bundesvorsitzende der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, war unter anderem aus Berlin mit dem Flugzeug angereist um eine Laudatio auf den neuen Bundesverfassungsrichter und Vizepräsidenten des Bundesverfassungsgerichtes in der Kraichgauhalle in Mühlhausen zu halten.

Sowohl die Rede von Annegret Kramp-Karrenbauer als auch von Stephan Harbarth waren sehr überzeugend. Annegret Kramp-Karrenbauer lobte in ihrer Laudatio die „besonnene und ausgleichende Art“ von Stephan Harbarth, welche in schwieriger Zeit - als man den Eindruck gehabt habe, „der politische Gegner“ säße in der eigenen Fraktion, dazu geführt habe, dass die Diskussionen immer wieder erneut versachlicht worden seien.

Dankesreden zur Ehrung von Professor Dr. Stephan Harbarth hielten neben Annegret Kramp-Karrenbauer, unter anderem der Landrat des Rhein-Neckar-Kreises Stefan Dallinger, der stellvertretende Ministerpräsident und Innenminister von Baden-Württemberg Thomas Strobel und der Minister für ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk und der Landtagsabgeordnete Karl Klein.

Das Musikorchester Mühlhausen als auch der Chor „New Generation“ des Sängerbundes Mühlhausen sorgten für einen guten musikalischen Rahmen der Veranstaltung.

Die Kraichgauhalle in Mühlhausen war sehr gut besucht. Es gab fast keinen freien Platz mehr. Viele Mandatsträger und Bürgermeister befanden sich in der Halle mit über 400 Gästen. Auch viele Mitglieder der Walldorfer CDU waren zahlreich erschienen um Stephan Harbarth ihre Ehre zu erweisen.

Es wurde ersichtlich, dass Stephan Harbarth ein sehr großes Ansehen genießt, da alle Anwesenden in der Kraichgauhalle in Mühlhausen aufstanden und ihm lange anhaltend applaudierten. Auch Annegret Kramp-Karrenbauer zollten die Anwesenden bei ihrem Einzug in die Halle durch „Standing Ovations“ Anerkennung.