News

09.01.2018, 08:07 Uhr
Einladung zur Mitgliederversammlung der CDU Walldorf
Wohin geht die CDU?
Am Donnerstag den 1. Februar findet ab 19.00 Uhr im Sickinger Hof die erste Mitgliederversammlung der CDU Walldorf im Neuen Jahr 2018 mit Vorträgen und Diskussionen statt.
 
Die Landtagsabgeordnete Claudia Martin, Neumitglied bei der CDU Walldorf, berichtet über ihre künftige Arbeit im Landtag und stellt sich den Fragen der Mitglieder. Andreas Staab, Mitglied im geschäftsführenden Kreisvorstand der CDU Rhein - Neckar, hält einen Impulsvortrag zu den Koalitionsverhandlungen in Berlin ("Quo vadis CDU?").
Michael Reuter, Vorsitzender
"Dieser Mix aus zwei Vorträgen mit Diskussionen soll auch die Brücke aus Walldorf in den Landtag nach Stuttgart und den Bundestag nach Berlin schlagen", erläuterte der Vorsitzende der CDU Walldorf, Michael Reuter, das Ziel der MItgliederversammlung. "So hat die CDU Walldorf beispielsweise bereits seit vorvergangenem Jahr die Verkehrssituation rund um Walldorf, d.h. den Ausbau der BAB 5 in Richtung Heidelberg, der BAB 6 mit dem Walldorfer Kreuz und die Lärmschutzsituation, aber auch die Verkehrsbelastung der L 723 thematisiert. Wir haben intern aber auch in öffentlichen Veranstaltungen mit Abgeordneten und unserer Bürgermeisterin hierzu diskutiert und Forderungen erhoben. Diese Verkehrsfragen betreffen sowohl die Landes- als auch die Bundespolitik. Unseren aktuellen Antrag zur Beibehaltung der vierjährigen Wahlperiode für die Bundestagswahl werden wir auf CDU Landes- und Bundesparteitag einbringen. Mit Claudia Martin haben wir in Walldorf eine Abgeordnete der CDU - Landtagsfraktion wohnen, die uns neben dem Wahlkreisabgeordneten Karl Klein als weitere Ansprechpartnerin zur Verfügung steht. Sicherlich werden ihre Blickwinkel bürgernaher Landespolitik die Arbeit im Landtag bereichern. Ihre Vorstellungen hierzu wollen wir hören und ihr unsere Ideen mit auf den Weg nach Stuttgart geben. Mit Andreas Staab und seiner jahrelangen Arbeit im Kreisvorstand der CDU Rhein-Neckar, als ehemaliger Referent für Rechtspolitik der CDU/CSU Bundestagsfraktion (1997-2000) und als Mitglied im Bundesarbeitskreis Christlich Demokratischer Juristen in Berlin hat die CDU Walldorf einen Kenner des Berliner Regierungs- und Gesetzesbetriebs in ihren Reihen. Mit ihm wollen wir die aktuellen Koalitionsverhandlungen diskutieren.  Chance oder Risiko? Ist die CDU noch eine Volkspartei bzw. was muss sie dafür tun? Was bedeutet uns heute noch  die Positionierung "Mitte links" oder "Mitte rechts"? Soll Angela Merkel die gesamte Wahlperiode Kanzlerin bleiben? Brauchen wir die "schwarze Null" im Haushalt oder Wofür sollten wir uns verschulden? Ein Wechsel in der Flüchtlings- und Asylpolitik? ..... Mit dem Schlagwort "Große Koalition" verbinden sich viele Fragen um die Zukunft unseres Landes und unserer Partei."

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon

Nächste Termine

Weitere Termine