Neues aus der Fraktion

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Staab, werte Kolleginnen und Kollegen, meine sehr verehrten Damen und Herren!

Wo stehen wir 2017, wo steht unser Land, wo steht unsere Stadt? Es ist offensichtlich: Deutschland und seinen Bürgerinnen und Bürgern geht es gut. 

 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

wie vielerorts fast schon üblich, ist auch die Walldorfer Schullandschaft im Umbruch, mindestens jedoch in Bewegung. Auf die Bildungspolitik haben wir naturgemäß aus kommunaler Sicht keinen Einfluss, wohl aber auf die pädagogischen und vor allem räumlichen Rahmenbedingungen.
 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,
 
mit der diesjährigen Änderung der Satzung über die öffentliche Abwasserbeseitigung streben wir wie soeben gehört eine moderate Anpassung der Niederschlagswassergebühr um 4 Cent pro Quadratmeter auf dann 44 Cent bei unveränderter Schmutzwassergebühr an.
 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

der uns vorliegende Jahresabschluss 2015 der Stadtwerke Walldorf GmbH & Co. KG beschreibt ein erfolgreiches, ein gutes Geschäftsjahr. 
 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

mit dem Beteiligungsbericht 2015 kommt die Verwaltung ihrer Pflicht zur Offenlegung kommunaler Aktivitäten nach. Außer bloßer Transparenz zeigt er auch die weit verzweigten Aufgaben, die unserer Stadt zufallen.

 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

mit der Innowerft Technologie und Gründerzentrum Walldorf Stiftung GmbH unterhält die Stadt Walldorf eine Beteiligung zusammen mit der SAP und dem Forschungszentrum für Informatik in Karlsruhe, die in Gänze darauf ausgerichtet ist, innovative Unternehmensgründungen vor allem im Bereich der Informationstechnologie zu fördern. Für unseren Standort Walldorf also ein wichtiges und adäquates Förderungsinstrument. Gleichzeitig bekennen wir uns mit der Innowerft auch zur Zukunft des Hochtechnologiestandortes Walldorf.

 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,

mit dem städtischen Eigenbetrieb Wohnungswirtschaft hat die Stadt Walldorf eine Organisationseinheit geschaffen, die alle wesentlichen Zuständigkeiten, Bedürfnisse und Kompetenzen bezüglich unseres kommunalen Immobilienportfolios zusammenführen soll.

 
Stellungnahme der CDU Gemeinderatsfraktion vom 05.07.2016, zur Resolution des Gemeiderates.
 
Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin, werte Kolleginnen und Kollegen,
 
zunächst einmal vielen Dank an Herr Polizeioberrat Schrötel für seinen Vortrag zur Vorstellung der Kriminalitätsstatistik.
 
 
 
 

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon